15 € leicht 90 Minuten

DIY-Vase aus Fimo für Trockenblumen

DIY-Vase aus Fimo für Trockenblumen

Trockenblumen sind zu jeder Jahreszeit wunderschön und man hat lange Zeit etwas von ihnen. Warum nicht also eine gebührende Vase für die hübschen zaubern? Was haltet ihr beispielsweise von unserer Fimo-Vase im angesagten "Speckled"-Look? Nicht zu schlicht aber auch nicht zu aufdringlich, sodass deine Trockenblumen toll zur Geltung kommen. Macht sich allerdings auch gut als Stiftehalter in deinem Homeoffice ;). Lust auf´s selbermachen bekommen? Dann bleib´ dran!

Du brauchst:

  • Fimo Modeliermasse in weiß 
  • Schneidebrett oder Schneidematte
  • Küchenmesser
  • Nudelholz
  • Glas 
  • Backpapier
  • Backofen
  • Acrylfarbe in schwarz
  • Pinsel

Schritt 1:

Schneide zunächst mehrere kleine Scheiben des Fimo-Blocks ab und knete diese so lange durch, bis sie eine weiche und formbare Konsistenz aufweisen. Wir haben von einem 454 g Fimo-Block ungefähr 3/4 des Produkts genutzt.

Wenn nun alles gut formbar ist, formst du mehrere längliche Rollen (etwas dünner als Fingerbreit). Nehme dir ein Glas zur Hand, lege eine Rolle um das Glas herum und schneide den Überschuss ab. Diese Rolle dient dir als Vorlage für die weiteren Rollen. 

Schritt 2:

Verbinde die beiden Enden miteinander und schichte nun alle deine fertigen Ringe aufeinander.

Tipp: Wenn du auch frische Schnittblumen für die Vase verwenden möchtest, brauchst du ein Wasserfestes Gefäß. Nutze beispielsweise das zuvor verwendete Glas. Achte dann darauf, dass die Rollen nicht eng am Glas anliegen (wie in Schritt 1). Außerdem variiert die Höhe je nach Glas und Breite deiner Rollen. 

Schritt 3:

Für den Vasenboden formst du zunächst einen kleinen Ball und rollst diesen anschließend mit einem Nudelholz aus. Um dein Nudelholz zu schützen, kannst du ein Stück Backpapier zwischen Fimomasse und Nudelholz legen. Das Glas sollte (wie auf dem Bild gezeigt) noch Platz haben, falls du dieses Glas später für Frischblumen einsetzen möchtest.

Mit einem Messer kannst du dem Boden eine schöne runde Form verleihen.
Heize den Backofen auf Ober- und Unterhitze bei 110 Grad vor und backe den Vasenboden für 30 min. im Ofen. Lasse den Boden anschließend etwas auskühlen.

Schritt 4:

Da der Boden nun fest ist, kannst du problemlos eine weitere Rolle herumlegen und mit dem Boden verbinden.

Setze nun deine Ringe aus Schritt 2 auf den Boden und gebe die Vase erneut in den bereits vorgeheizten Backofen bei 110 Grad für 30 Minuten. 

Schritt 5:

Wenn alles fertig gebacken und ausgekühlt ist, kannst du deine Vase nach Lust und Laune gestalten. Wir haben mit einem Pinsel und schwarzer Acrylfarbe diesen super angesagten "Speckled"-Look aufgesprenkelt.

Wie hast du deine Fimo-Vase gestaltet? Zeig´ es uns gerne auf Pinterest und markiere uns @horst.diy auf deinem Beitrag. Wir freuen uns ;).

Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Küchenregal mit Seilen
Küchenregal mit Seilen
Wiener Geflecht Beistelltisch
Wiener Geflecht Beistelltisch
Upcycling Kommode
Upcycling Kommode