HOW TO: Fliesen Streichen

HOW TO: Fliesen Streichen

Na, möchtest du deinem Badezimmer einen neuen Anstrich verpassen? Wir zeigen dir, wie du am besten deine Fliesen lackierst um aus deinem Badezimmer einen richtigen Wohlfühlort zu kreieren. Hierfür nehmen wir dich mit bei einem Badezimmer-Makeover und zeigen dir bei der Gelegenheit auch gleich, wie du die dranliegende Wand streichst, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. 

Badezimmer-Spiegel-Fliesen-Handtuch-Waschbecken

Du brauchst:

  • Geeigneten Lack für Fliesen und Wandfarbe (schaue hierfür gern mal bei unseren HORST Lacken und Wandfarben vorbei!) Wir verwenden weißen HORST Lack und die HORST Wandfarbe in Salbei.
  • Universal Untergrund
  • Lackierpinsel
  • Malerpinsel
  • Malerkrepp
  • Schleifmaschine
  • Schaumstoff-Farbroller für den Lack und langflorigen Farbroller für die Wandfarbe.

Schritt 1:

Wir beginnen damit, die Wand zu streichen. Klebe hierfür an den Fliesen entlang die Kante zur Wand ab und drücke das Malerkrepp gut an, damit später eine ordentliche Farbkante entsteht. 

Hände-Fliesen-Wand-Malerkrepp

Schritt 2:

Nun kannst du auch schon mit dem Streichen der Wand beginnen. Benutze den Malerpinsel für die Ecken und Nischen an die du mit der Farbrolle nicht rankommst, und decke dann die Flächen mit der Farbrolle. Lasse dann die Farbe vollständig trocknen.
Du bist trotzdem noch unsicher, wie du das Ganze angehen sollst? Keine Sorge, in unserem Exkurs How To: Streichen decken wir sicher eine Menge deiner Fragen ab.
Hand-Pinsel-Wandfarbe-Malerkrepp-Fliesen-Wand
Hand-Arm-Farbrolle-Wandfarbe-Malerkrepp-Fliesen-Wand

Schritt 3:

Nun geht es ans Fliesenlackieren! Zu erst muss aber Vorarbeit geleistet werden - mit der Schleifmaschine schleifst du zunächst die Fliesen an, damit der neue Lack einen angerauten Untergrund hat, sodass er nach dem Trocknen nicht gleich wieder absplittert. Wische danach mit einem Lappen den entstandenen Staub vollständig ab.
Hand-Schleifmaschine-Fliesen
Fliesen
Fliesen-Arm-Lappen

Schritt 4:

Nach wie vor möchten wir eine scharfe Farbkante. Klebe also diesmal die Wand entlang der Fliesen mit Malerkrepp ab. Klebe bitte außerdem alle sonstigen Armaturen, Kabel und Gegenstände, die keinen Lack abbekommen sollen, gut ab. 
Nun kann es mit dem Universalgrund losgehen! Trage zu erst die Grundierung auf und lasse diese trocknen. Anschließend, genau wie bei der Wandfarbe, bearbeitest du Ecken und Nischen mit dem Lackierpinsel, große Flächen mit der Schaumstoffrolle.
Pinsel-Fliesen-Lack-Malerkrepp
Malerkrepp-Fliesen-Farbrolle-Lack
Lasse auch den Lack vollständig trocknen, ziehe das Krepp ab und fertig ist das Badezimmer-Makeover! Durch den neuen Anstrich wirkt unser Bad ganz wie neu und ist bereit, zur Wohlfühloase zu werden.
Badezimmer-Fliesen-Wand