20 € leicht 1 Stunde

Klassischer Kerzenhalter

Auf einem dekorierten Tisch liegt einiges an Weihnachtsdekoration. Neben Kerzen steht ein großer, länglicher Kerzenständer aus Holz.

Wir lieben Kerzenhalter in jeglicher Ausführung und sind daher auch ein absoluter Fan von diesem klassischen Kerzenhalter aus einer einfachen Holzleiste. Ein tolles Projekt auch für die Anfänger.innen da draußen, also los gehts. 

Das brauchst du:

Holzleisten
Akkuschrauber mit 20 mm Forstnerbohrer
ggf. Holzsäge
Bleistift

 

Schritt 1: 

Markiere und Säge die Holzleiste auf 60cm Länge. Spanne die Leiste am besten ein, dann ist es leichter zu sägen. 

Auf einer Unterlage bemisst eine Person ein Stück Holz mit einem Zollstock. Eine Person steht in einer Werkstatt, hat eine Holzleiste eingespannt und sägt diese ab.

Schritt 2:

Markiere die Löcher für die späteren Kerzenhalterungen. Achte dabei auf den Abstand zwischen den Kerzen, zum testen verwende zwei Kerzen, um den Abstand zu bemessen.  

Eine Person arbeitet in seiner Werkstatt und zeichnet ein Maß auf eine Holzleiste.

Schritt 3:

Mit einem Forstnerbohrer mit einem Durchmesser von 20mm bohrst du nun die Löcher in die Leiste. Achte darauf, dass du immer die gleiche Tiefe bohrst, damit die Kerzen später alle auf der gleichen Höhe sind.  

Eine Person bohrt mit einem Forstnerbohrer mehrere Löcher in eine Holzleiste.

Schritt 4:

Schleife nun mit einem Schleifpapier und Schleifklotz die Oberfläche schön glatt. 

Eine Holzleiste wird von einer Person in einer Werkstatt abgeschliffen.

Schritt 5:

Öle oder lackiere deinen Kerzenhalter nun in deiner Lieblingsfarbe und anschließend kannst du deinen Tisch bereit machen für den nächsten Adventskaffee. 

Holzleisten werden mit Hilfe von einem Baumwolltuch geölt.

Hast du dieses DIY schon ausprobiert?

Zeige uns dein Ergebnis und erzähle uns, wie es gelaufen ist. Markiere uns hierfür gern bei Instagram @horst.diy!