110 € medium 4 Stunden

Geschwungene Gartenliege DIY

Geschwungene Liege von oben mit Kissen

Unser neustes Gartenprojekt ist besonders rückenschonend. 
Eine geschwungene Liege für die kleine Pause zwischendurch und für die pure Erholung.

Baue dir dieses feine Möbelstück Schritt für Schritt nach.
Wir zeigen dir, wie das geht. 

Das brauchst du: 

Schritt 1: 

Alle Holzlatten bei Länge 10cm und 50cm markieren und jeweils zwei Löcher vorbohren und absenken. 

Vorlage aufzeichnenLöcher in die Latten vorbohren

Schritt 2: 

Alle Latten abschleifen, entstauben und nach Wahl behandeln (hier Horst Lack Kichererbse).

Latten schleifen

Latten streichen

Schritt 3: 

Die geschwungene Form auf die beiden Holzbretter anzeichnen und mit der Stichsäge aussägen. 

Vorlage auf Brett zeichnenVorlage aussägen

Schritt 4:

Auch hier alles abschleifen, entstauben und lacken. 

Holz schleifen

Schritt 5:

Das Grundgerüst (bestehend aus den beiden geschwungenen Holzbrettern und den Querstreben) zusammenschrauben. Die Querstreben unterhalb jeweils vorne, mittig und hinten verschrauben.

Holzplatte wird verschraubt

Schritt 6:

Alle Latten mit dem Grundgerüst von oben verschrauben. Ein Abstandshalter ist hier sinnvoll und praktisch (ca. 3cm in diesem Fall).

Latten mit dem Grundgerüst verschrauben
Latten mit dem Grundgerüst verschrauben
Latten mit dem Grundgerüst verschrauben

Hast du dieses DIY schon ausprobiert?
Zeige uns dein Ergebnis und erzähle uns, wie es gelaufen ist. Markiere uns hierfür gern bei Instagram @horst.diy!


Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Küchenregal mit Seilen
Küchenregal mit Seilen
Wiener Geflecht Beistelltisch
Wiener Geflecht Beistelltisch
Upcycling Kommode
Upcycling Kommode