30 € medium 2 Stunden

DIY-Spiegel "Wavy"

DIY-Spiegel

Kennst du noch die welligen "Krabb" Spiegel von Ikea? Diese haben früher in fast keinem Zimmer fehlen dürfen. Dass viele Trends wieder ein Remake erleben ist nicht neu. So ist auch wieder die Wellen-Form bei Spiegeln total angesagt und auf Social Media nicht zu übersehen. Deswegen haben wir uns gleich einen alten Spiegel geschnappt und den Trend umgesetzt. Natürlich haben wir dazu auch wieder eine passende Anleitung für dich! Psst... weiter unten haben wir auch das passende YouTube-Video ;).

Du brauchst:

  • Spiegel (länglich)
  • Leimholzplatte
  • Stift
  • Holzbohrer + Stichsäge
  • Schleifblock + Schleifpapier
  • Montagekleber
  • Holzöl

Schritt 1:

Lege deinen Spiegel auf die Leimholzplatte und übertrage die Größe mit einem Stift.

Auf dem entstandenen Rahmen kannst du nun eine beliebige Form aufzeichnen. Wir haben uns für den "Wellen-Trend" entschieden und einen Konservendeckel als Vorlage für die Rundungen verwendet. 

Schritt 2:

Um die Form einfacher aussägen zu können, kannst du ein Loch mit einem Holzbohrer bohren.

Anschließend kann die Stichsäge in das Loch eingesetzt und die Form ausgesägt werden.

Scharfe Kanten können mit Schleifpapier glatt geschliffen werden.

Schritt 3:

Trage nun noch Montagekleber auf den Spiegel in einer leicht welligen Form auf

und bringe den Rahmen auf die Spiegelseite an.

Schritt 4:

Wenn du magst, kannst du zum Schluss noch etwas Holzöl auftragen - Fertig!

Schaut euch auch gerne unser neuestes YouTube-Video dazu an! 
Hast du auch schon einen Spiegel selbstgemacht? Zeig´ es uns gerne @horst.diy auf Instagram. Wir freuen uns auf deinen Beitrag ;)!

Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Kaminsims DIY
Kaminsims DIY