50 € leicht 2 Stunden

DIY-Pendelgemälde

DIY-Pendelgemälde

Beim letzten Mal haben wir dir gezeigt, wie du eine Leinwand selbst bauen kannst und haben diese mit geometrischen Formen bepinselt. Falls das nicht deinen Geschmack getroffen haben sollte, oder du nach noch mehr Inspiration für selbst gestaltete Kunstwerke suchst, haben wir vielleicht heute wieder eine kleine Anregung für dich. 

Du brauchst:

  • Leinwand (80 x 120 cm)
  • Lack (in der Farbe deiner Wahl) & ggf. Lackroller
  • Schnüre/Seil
  • Panzerband
  • Metallbohrer + Akkuschrauber
  • Schutzplane

Schritt 1:

Für einen cooleren Effekt, kannst du zunächst die Leinwand (80 x 120 cm) grundieren. Wir haben uns da für einen schwarzen Spraylack entschieden. Diesen großflächig auf die Leinwand aufsprühen. 

Für ein gleichmäßigeres Ergebnis kam bei uns eine Lackrolle zum Einsatz. 

Schritt 2:

Nun wird eine lange Schnur oberhalb des Bildes befestigt. In unserem Fall hat sich der Träger in der Halle optimal angeboten. Alternativ würde sich z.B. ein Haken in der Decke anbieten oder ein Ast von einem Baum.

Den Lack-Kanister befestigst du ebenfalls an deiner Schnur. Dafür einen Knoten machen, den Kanister einsetzen und die Schnüre zusätzlich am Kanister mit Panzerband befestigen. Der optimale Abstand zum Boden wären übrigens ca. 30 cm.

Schritt 3:

Wenn alles sitzt, kannst du nun eine Bodenplane zum Schutz auslegen und das Bild mittig unter dem Kanister auf dem Boden platzieren.

Bevor es losgehen kann, muss oben und unten ein kleines Loch (ca. 4 mm) in den Kanister gebohrt werden, damit der Lack gut durchfließen kann. Unteres Loch mit einem Finger abdichten, damit du noch genügend Zeit hast um dein Lack-Pendel zu positionieren.

Schritt 4:

Einmalig Schwung holen und dein Lack-Pendel leicht kreisend loslassen. Der Kanister pendelt jetzt über dem Bild hin und her. Mit einem Becher Käffchen oder Tee in der Hand, kannst du das Spektakel erstmal in Ruhe beobachten.

Wenn du genug hast, oder sich der Kanister schon gut ausgependelt hat, kannst du diesen herunterholen, zukleben oder von einer anderen Stelle erneut starten lassen.

Fertig ist dein eigenes Pendelgemälde! 


Farbkombinationen sind natürlich möglich und wahrscheinlich noch cooler vom Ergebnis.

Schaue dir auch gerne unser aktuelles YouTube-Video zu diesem DIY an. 

Zeige uns doch gerne dein fertiges Kunstwerk auf Instagram. Dafür verlinkst du uns einfach @horst.diy auf deinem Beitrag. Wir sind gespannt! :)


Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Kaminsims DIY
Kaminsims DIY