24 € leicht 1 Stunde

DIY-Makramee Netzbeutel

DIY-Makramee Netzbeutel

Dir fehlt die perfekte Tasche für deinen Strandtag oder den Marktbummel? Dann haben wir eine stylische Lösung parat! Unser Makramee Netzbeutel ist vielfältig einsetzbar und auch super easy zu gestalten. Damit du auch Zuhause deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst, haben wir jetzt ein bisschen Inspiration für dich:  

Also los geht’s!  

Du brauchst: 

Neben dem Material brauchst du: 

  • Schere  
makramee-netzbeutel-handtuch-blumen-altbau

Schritt 1: 

Lege alle Materialien vor dir zurecht und sortiere zunächst alle Seile. In deinem DIY-Kit sind alle Seile schon auf die richtige Länge vorgeschnitten, sodass du sofort starten kannst! 

netzbeutel-makramee-schere

Schritt 2: 

Los geht’s! Du knüpfst zwei Seiten des Netzbeutels, daher beginnst du damit, deine Seile aufzuteilen. Das heißt pro Seite benötigst du 2 x 1m Seile und 14 x 2m Seile.Weiter geht’s, indem du das 2m lange Seil in der Mitte faltest und die entstandene Schlaufe um zwei der jeweils 1m langen Seile legst. Fädel' dann die Seilenden durch die Schlaufe und zieh‘ den Knoten fest. Das machst du mit den weiteren dreizehn Seilen genauso. 

netzbeutel-makramee netzbeutel-makramee

Schritt 3:

Weiter geht’s nun an den ersten Makramee Knoten und das Muster des Netzbeutels. Verwende dafür die vier linken Fäden und beginne den rechten über die mittleren zu legen, der linken über den rechten, unter den beiden mittleren durch, in die Schlaufe hinein und dann das Ganze festziehen. So knüpfst du nun abwechselnd die Knoten. In diesem Schritt werden für jeden Knoten immer zwei Knoten – jeweils spiegelverkehrt - in jede Richtung benötigt. 

netzbeutel-makramee netzbeutel-makramee

Schritt 4: 

Diesen Knoten knüpfst du nun in der gesamten oberen Reihe und ziehst diesen schön fest. Anschließend legst du die beiden äußeren linken und rechten Seile zur Seite und fängst dann ca. 6cm unterhalb der ersten Knüpfreihe mit dem dritten Seil an, die Knüpftechnik weiter fortzuführen. Nun knüpfst du ca. 10 Reihen, bis von den unteren Seilen noch ca. 20cm übrig sind. Achtung: Achte darauf, dass die Knotenreihen untereinander versetzt sind. Dieser Wechsel zieht sich bis nach unten. Wiederhole diesen Vorgang ebenfalls bei deiner anderen Seite des Netzbeutels. 

netzbeutel-makramee netzbeutel-makramee

Schritt 5: 

Nun geht’s darum, die beiden Seiten deines Netzbeutels miteinander zu verbinden. Dafür verwendest du die selbe Knüpftechnik, nur dass du nun die beiden äußeren Seile, die du anfangs zur Seite gelegt hast verwendest und den ersten Knoten an den schon verknüpften Seilen knüpfst. Wenn du den ersten Knoten befestigt hast, kreuze die Seile und knüpfe deine Knoten über kreuz, bis du unten angekommen bist. Wenn du die beiden Seiten des Netzbeutels miteinander verbunden hast, liegen diese nun übereinander. Lege die Knoten übereinander und knüpfe an der unteren Beutelseite weiteren Knoten, um die Tasche zu befestigen. Für die unteren Knoten verwendest du an den Seiten jeweils zwei Seile und in der Mitte sogar vier. Zieh' alle Knoten fest, schneide die restlichen Seile ab und wende deine Arbeit. So hast du alle abgeschnittenen Seile innen versteckt. Zuletzt verknotest du noch die Tragetaschen und fertig ist dein eigener Netzbeutel!  

 netzbeutel-makramee netzbeutel-makramee

 

Dann kann es ja jetzt auf Einkaufs-Tour gehen! Zeig uns gerne mal dein Ergebnis über Instagram. Markier' uns einfach mit @horst.diy in deinem Beitrag. Wir sind gespannt! Auf unserer Instagram Seite findest du auch noch ein Anleitungsvideo zu dem Netzbeutel.

Und wenn du Lust auf noch mehr tolle DIY-Kits für Zuhause hast, dann schau’ doch auch nochmal bei uns auf der Website vorbei.