10 € leicht 1 Stunde

DIY Körnerkissen

Eine Person liegt auf dem Sofa, im Vordergrund befinden sich Kerzen und auf dem Sofa liegt ein Fell und die Person hat ein Körnerkissen um den Nacken gelegt.

Um noch mehr Gemütlichkeit in dein zu Hause zu bringen, haben wir ein tolles Projekt was dich sowohl warm hält als auch ein perfektes Geschenk für Weihnachten. Kuschel dich also auf dein Sofa ein und genieße die Wärme von deinem Wärmekissen. 

Das brauchst du:

Dinkel als Füllung
Nadel und Faden
Schnittmuster
 

Schritt 1: 

Schnappe dir deinen Stoff in deinem Lieblingsmuster, einen Stoff und eine Schere und los gehts. 

 Auf einer Holzplatte liegt ein Stück Stoff und eine Garnrolle.

Schritt 2:

Zeichne im ersten Schritt einen Halbmond auf deinen Stoff und schneide diesen mit einer Nahtzugabe von 1cm aus. 

 Auf einem Tisch liegt ein Stück Stoff mit einem Schnittmuster und einem Stift.

Schritt 3:

Starte mit dem Zusammennähen der beiden Stoffschichten. Wende dabei den Stoff auf die linke Seite, das ist die Seite auf dem kein Muster zu sehen ist. 

 Auf einem Tisch liegt ein Stück Stoff mit einem Nadel und Faden. Zwei Stoffteile werden gerade zusammengenäht.

Schritt 4:

Lass ein kleines Loch am Ende, um dort den Stoff zu wenden. 

 Auf einem Tisch liegt ein Stück Stoff, der zu einem Halbmond zugeschnitten ist und zusammengenäht wird.

Schritt 5:

Wende den Mond auf die richtige Seite. 

 Auf einem Holztisch liegt ein Halbmondförmiges Stück Stoff. Daneben liegt eine Kerze.

Schritt 6:

Und starte anschließend mit dem Befüllen des Wärmekissens. Verwende dafür am besten einen Trichter und fülle langsam über das Loch im Kissen die Dinkelkerne ein. 

Eine Person befüllt ein Stoffkissen mit Dinkelkörnern mit Hilfe eines Trichters.

Schritt 7:

Nachdem alles befüllt ist, nähe die Öffnung zu. Anschließend kannst du dein Körnerkissen in den Backofen legen und die Wärme auf deinem Nacken genießen. 

Ein Kissen aus Stoff wird mit Nadel und Faden zu genäht.

Hast du dieses DIY schon ausprobiert?

Zeige uns dein Ergebnis und erzähle uns, wie es gelaufen ist. Markiere uns hierfür gern bei Instagram @horst.diy!


Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Badezimmer Makeover
Badezimmer Makeover