DIY-Kleiderstange

DIY-Kleiderstange

Deine Kleidung fliegt auch nur durch die Gegend und hat keinen so richtig festen Platz, außer dieser Kommode, die komplett überfüllt ist? Genau dieses Problem hatten auch wir und haben kurzerhand eine Kleiderstange für unsere liebsten Stücke gebaut. Und das beste daran ist, es sieht aus wie ein Designerstück. 

 

Du brauchst:

  • eine Rundholzstange mind. 1m Länge 
  • Seil zur Aufhängung 
  • Bohrer mit dem Durchmesser des Seils 
  • Japansäge und Sägelade 

Schritt 1:

Säge zunächst deinen Rundholzstab auf deine gewünschte Länge zu. Das funktioniert super mit einer Japansäge und einer Sägelade. Für die Aufhängung der Kleiderstange bohrst du nun links und rechts ein Loch. Wir haben das mit einer Standbohrmaschine gemacht, um ein möglichst gerade Loch zu bekommen. Es funktioniert aber auch mit einem Akkuschrauber und dem passenden Bohrer.  

 

Schritt 2:

Nachdem du jetzt alles abgeschliffen hast, kannst du das passende Seil zuschneiden. Wir haben es durch die Löcher gefädelt und verknotet. 

  

Schritt 3:

Jetzt geht es noch an die Aufhängung an der Decke. Verwende dafür den passenden Dübel und Haken, damit deine Kleiderstange auch tragfähig ist.

Hast du auch eine tolle Lösung für deine Kleidung? Verrate uns gerne deine Erfahrungen auf Instagram @horst.diy. Über Ergebnisbilder freuen wir uns übrigens auch immer sehr ;).


Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Küchenregal mit Seilen
Küchenregal mit Seilen
Wiener Geflecht Beistelltisch
Wiener Geflecht Beistelltisch
Upcycling Kommode
Upcycling Kommode