200 € medium 4 Tage

DIY-Kallax Hack "Kichererbse"

DIY-Kallax Hack

Fast jeder hat ihn bei sich zuhause stehen und viele wünschen sich eine ansprechendere Optik. Nicht umsonst ist ein sogenannter "Ikea-Hack" bereits eine Art Lifestyle geworden. Geht´s dir mit deinem Kallax genauso? Dann haben wir heute vielleicht eine coole Inspiration für dich. Plane dafür am besten ein paar Tage länger ein. Aber es lohnt sich, versprochen ;)! Viel Spaß mit der Anleitung und beim horsten!   

Du brauchst:

Schritt 1:

Entferne zunächst das mittlere Fach in deinem Kallax und baue das Regal wieder zusammen.

Vorhandene Löcher kannst du mit einer Acryl-Schnellspachtelmasse und einem Spachtel verschließen.

Nach dem Trocknungsvorgang wird der komplette Korpus einmal angeschliffen, um diesen für den späteren Lackiervorgang optimal vorzubereiten. Nutze dafür am besten eine Schleifmaschine. Falls nicht vorhanden, funktioniert natürlich auch das gute alte Schleifpapier ;). Staub mit einem feuchten Tuch entfernen.

Schritt 2:

Mit einem Zollstock kannst du die Maße der einzelnen Fächer ausmessen. Notiere dir diese und ziehe jeweils an jeder Seite 0,5 mm ab, damit die selbstgebauten Regaleinsätze später genau in das Fach passen. Beispiel mittleres Fach: aus 68,9 cm x 33,7 cm wird 68,8 cm x 33,6 cm (BxH).

Wir geben dir nun die Maße durch, mit denen wir gearbeitet haben. Beachte aber bitte, dass die Werte bei deinem Kallax variieren können. Überprüfe also bitte die Maßeinheiten vorher bei deinem Kallax und passe diese ggf. an!

Mittlerer Einsatz:

  • 2x: 68,8 cm x 33,6 cm (BxH) für die Vorder- und Rückwand
  • 2x: 33,6 cm x 35 cm (HxT) für die beiden Seitenteile
  • 1x: 65,6 cm x 35 cm (BxT) für den Regaleinsatz

Einsätze links und rechts:

  • 2x: 33,4 cm x 33,6 cm (BxH) für die Rückwände
  • 4x: 33,6 cm x 30,3 cm (HxT) für die Seitenteile
  • 2x: 30,2 cm x 30,3 cm (BxT) für die Regaleinsätze

Säge die einzelnen Bauteile aus einer 16 mm starken MDF-Platte mit einer Stichsäge zu oder lass´ es dir direkt vor Ort von einem Holzfachhändler deines Vertrauens zusägen. Scharfe Kanten mit Schleifpapier glatt schleifen.

Bei der Vorderwand des mittleren Einsatzes haben wir noch eine Art Bogen ausgesägt. Wie du das am besten hinbekommst, kannst du in diesem DIY unter Schritt 1 nochmal nachlesen!

Nun die einzelnen Bauteile miteinander verbinden. Dafür kannst du entweder die "unauffällige" Dübelmethode anwenden (die kannst du hier unter Schritt 3 & 4 nochmal nachlesen) oder alles einfach miteinander verschrauben. Bei letzterem solltest du darauf achten, dass die einzelnen Schrauben in die MDF-Platte versenkt werden sollten und nicht herausstehen. Für eine schönere Optik kannst du dann bei der Vorderwand die Schrauben mit Acryl- Schnellspachtelmasse verspachteln und glatt schleifen.

Schritt 3:

Für die beiden Türen haben wir eine 6 mm starke MDF-Platte in den Maßen 33 cm x 33 cm (BxH) zugesägt, da die beiden Platten später mit Leisten umrahmt und mit Halbrundhölzern ausgefüllt werden. Dieser Schritt erfolgt allerdings erst später, da wir für ein schöneres Ergebnis erst die einzelnen Leisten und Halbrundhölzer lackiert, anschließend zugesägt und dann erst auf die Türen geklebt haben.

Natürlich kannst du auch bereits vorhandene Kallax-Türen bekleben. Bedenke dann allerdings, dass du den Rand der Türen nicht bekleben solltest, da sich diese später sonst nicht mehr öffnen lassen würden. Aus dem Grund haben wir uns auch entschieden die Türen selbst zu machen und nur die Topfscharniere und Innenbefestigungen der Kallax-Türen zu verwenden.

Schritt 4:

Das schwierigste ist erledigt. Nun kannst du den Korpus des Kallax-Regales, die Regaleinsätze, sowie die Türen, Leisten und Halbrundhölzer grundieren und anschließend lackieren. Wir haben hier den HORST Lack "Kichererbse" verwendet. Plane dafür am besten 2 Tage ein, da zwischen der Grundierung und Lackierung 24 Stunden vergehen sollten. Wenn du das Kallax zweimal lackieren möchtest, sollten zwischen den Lackiervorgängen mindestens 8 Stunden vergehen.

Wenn alles gut durchgetrocknet ist, kannst du die Regale in den Korpus einsetzen und 4 oder 6 Möbelfüße deiner Wahl unter das "Kallax" schrauben. 

Tipp: Die Innenfächer des Kallax-Regales solltest du erst jetzt grundieren und lackieren. Wenn du es vorher machen möchtest, solltest du bei den Regalbauteilen noch etwas mehr vor dem Zuschnitt abziehen, da du sonst Probleme beim Einsetzen der Regale haben könntest.

Schritt 5:

In diesem Schritt werden die Türen vervollständigt. Dafür haben wir die Leisten (BxT: 4,7 cm x 1 cm) auf eine Länge von jeweils 33 cm gebracht und (mit einer Kappsäge in einem Winkel von 45 Grad) Gehrungsschnitte gemacht. Insgesamt benötigst du dafür 8 Stück. Die Halbrundhölzer (BxT: 2 cm x 1 cm) haben wir ebenfalls mit einer Kappsäge auf eine Länge von 23,6 cm gebracht. Dafür benötigst du pro Tür 11 Stück, also insgesamt 22 Stück.

Alle Einzelteile werden nun mit Montagekleber auf den Türen befestigt. Gut festdrücken, überschüssigen Kleber mit einem feuchten Tuch entfernen und gut trocknen lassen.

Anschließend kommen die bereits vorhanden Ikea Topfscharniere zum Einsatz. Dafür musst du auf der Rückseite der Türen jeweils zwei Topflöcher mit einem Durchmesser von 2,6 cm bohren und die Scharniere befestigen. Der Punkt, an dem du den Bohrer ansetzen solltest, liegt bei 1,7 cm zum äußeren Rand und 5,3 cm zum oberen/unteren Rand.

Die ursprünglichen Kallax-MDF-Einsätze zur Innenbefestigung der Türen haben wir auf 3,5 cm gekürzt. Da die Türen bei dieser Methode mit einem innenliegenden Anschlag befestigt werden, verhindern die ursprünglichen Einsätze, dass sich die Türen weiter nach innen schließen, als sie sollten.

Falls du eine andere Methode zum Befestigen der Türen verwenden möchtest, variiert dieser Schritt natürlich ;). 

Bohre jetzt noch jeweils ein kleines Loch in die Türen und befestige die Möbelgriffe. Wir haben hier welche von Natural Goods verwendet.

Tipp: Für ein schönes Gesamtbild haben wir die vorhandenen Schrauben und Scharniere mit Spraylack in "Goldchrome" angesprüht. Dafür vorher alles einmal mit "Metal Primer" behandeln.

Schritt 6:

Abschließend befestigst du die Türen und das dekorieren kann beginnen! Ruh´ dich danach richtig aus. Das hast du dir verdient ;)!

Zeige uns dein schönsten Ikea-Hack und verlinke uns auf deinem Beitrag @horst.diy auf instagram. Wir sind mega gespannt!


Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Kaminsims DIY
Kaminsims DIY
DIY Holz Untersetzer
DIY Holz Untersetzer