20 € leicht 2 Stunden

Terrassenboden für den Frühling auffrischen

Terrassenboden für den Frühling auffrischen

Die Sonne zieht uns nach draußen und es wird wieder Zeit, den Balkon und/oder Garten herzurichten. Dazu zählt natürlich auch der Terrassenboden. Heute stellen wir euch einige Produkte vor, mit denen es euch gelingt, dass euer Boden bald wieder wie neu aussehen wird.

Du brauchst:

Reinigungs- und Pflegeprodukte:

1. Reinigung

Zunächst müssen wir unseren Terrassenboden reinigen. Bei einigen Materialien kann schon eine simple Seifenlauge ausreichen. Falls allerdings das Wetter dem Boden schon recht zugesetzt hat, können auch spezielle Reiniger von Nöten sein. Dabei kommt es ganz individuell auf den Zustand und dem eigentlichen Material deines Bodens an.

Verbundwerkstoff (WPC)

Wenn dein Terrassenboden nicht aus reinem Holz, sondern zu Teilen auch aus Kunststoff besteht, empfehlen wir dir einen WPC-Reiniger z.B. von Bondex. Dieser ist speziell auf die Beschaffenheit deines Bodens abgestimmt und löst so schonend selbst die hartnäckigsten Verschmutzungen.

Bei leichter Verschmutzung und einem Grauschleier, bietet Bondex auch einen Auffrischer an, der den Farbton der Verbundstoffe optimal auffrischt und den Grauschleier entfernt.

Holz

Für deinen Terrassenboden aus Holz findest du u.a. in unserem Shop einen klassischen Holzterrassen-Reiniger von Bondex. Dieser wird verwendet, wenn du eine kraftvolle und dennoch schonende Reinigung deiner Holzoberflächen haben möchtest. Die Oberflächen werden durch diesen Reiniger natürlich aufgefrischt und auf weitere Pflegeprodukte (wie z.B. Holzöl) vorbereitet. Bei einer regelmäßigen Anwendung werden zusätzlich frühzeitige Alterserscheinungen reduziert.

Sollte dein Holzboden allerdings schon einen Grauschleier haben, empfehlen wir einen Reiniger & Entgrauer. Dieser ist besonders bei Hart- und Nadelhölzern hochwirksam. Dieser Reiniger entgraut nicht nur deinen Holzboden, sondern lässt auch deine Gartenmöbel wieder wie neu aussehen.

Universal

Bei einem starken Grünbelag auf dem Terrassenboden, eignet sich ein Algen- und Moosentferner. Dieser basiert auf waschaktiven Substanzen, ist Oberflächenunschädlich, Chlorfrei, bietet einen langfristigen Schutz vor Neubefall und kann für Holz, Beton, Putz, Glas und Keramik angewendet werden.

2. Pflege

Nach erfolgreicher Reinigung deines Terrassenbodens solltest du diesen im Anschluss unbedingt pflegen. 

Verbundwerkstoff (WPC)

Die WPC-Imprägnierung von Bondex pflegt deinen WPC-Boden und bietet durch die Versiegelung der Oberfläche einen langanhaltenden Schutz vor Fett und Flüssigkeiten.

Holz

Für die Pflege deines Holzbodens bieten sich gleich zwei Varianten an. Zum einen die Bondex Compact-Lasur. Diese ist Grundierung und Endbeschichtung in Einem und bietet deinem Holzboden intensiven Schutz vor UV-Strahlen und Witterungsverhältnissen.

Zum anderen unser HORST Öl. Dieses ist ein umweltfreundlicher Alleskönner. Es eignet sich für die Grund- und Erstbehandlung, verstärkt den natürlichen Holzton, schützt und pflegt dein Holz und hinterlässt dabei eine seidenglänzende Oberfläche. Unser HORST Öl ist übrigens komplett lösemittelfrei und Vegan.

3. Ausruhen

Nun ist dein Terrassenboden optimal aufgefrischt und auf den anstehenden Sommer vorbereitet. Schnapp dir also deine Kuscheldecke und ein warmes Getränk, mache es dir draußen gemütlich und freue dich auf die wärmeren Tage. 


Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

DIY Holz Untersetzer
DIY Holz Untersetzer
Klassischer Kerzenhalter
Klassischer Kerzenhalter
DIY Körnerkissen
DIY Körnerkissen